↑ Zurück zu Generalisten

Betriebswirt/-in (VWA)

Hier können Sie unverbindlich Informationsmaterialien anfordern.

Bild-1087
Der ökonomisch versierte Generalist mit soliden Rechtskenntnissen.

Betriebswirte und -wirtinnen planen, organisieren und kontrollieren als juristisch und ökonomisch versierte Generalisten Wirtschafts- und Verwaltungsvorgänge. Sie übernehmen Managementaufgaben in den mittleren Führungsebenen vieler Wirtschaftszweige und Unternehmensbereiche – aber auch in der öffentlichen Verwaltung.

Absolventen erhalten ein Wirtschaftsdiplom und damit die Berechtigung, die Bezeichnung „Betriebswirt/-in (VWA)“ zu führen.

Vorlesungszeiten und Studiengebühren

Die Vorlesungen finden zweimal wöchentlich von 17.45 bis 21.00 Uhr statt. Das VWA-Studium hat eine Dauer von sechs Semestern und umfasst 900 Unterrichtsstunden.

Die Studiengebühren für das VWA-Studium betragen insgesamt 4.187,00 €, inkl. Prüfungsgebühr. Die Rechnungslegung erfolgt in einem Betrag. Die Zahlung kann entweder in einem Gesamtbetrag, je Semester oder in monatlichen Raten vorgenommen werden. Die Entscheidung trifft der/die Student/-in selbst. Aufschläge werden keine erhoben. Zu den Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier ausführliche Informationen.

Studientermine

Der Studiengang „Betriebswirt/-in (VWA)“ beginnt in Cottbus und Wildau jeweils im März und September, in Elsterwerda jeweils im September.

Studienbegleitende Prüfungen/Hausarbeiten

Die überwiegende Anzahl der Studienfächer wird mit einer Klausur abgeschlossen. Klausuren werden in der Regel an einem Samstag geschrieben. Sie dienen einerseits der Überprüfung des Kenntnisstandes des Studierenden und sind andererseits im Sinne der Prüfungsordnung als Leistungsnachweise eine notwendige Voraussetzung zum Erwerb der notwendigen Credits.

Während des Studiums können weitere Credits in Form von Hausarbeiten erworben werden. Die Anzahl richtet sich nach dem jeweiligen Studiengang. Für die Anfertigung der Hausarbeiten und der Abschlussarbeit gelten die „Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten“.

Abschlussprüfung

Im Anschluss an die 6 Fachsemester des VWA-Studiums findet die Abschlussprüfung statt, die aus einer Abschlussarbeit und einer mündlichen Prüfung besteht.

Semesterferien

Semesterferien sind in den Monaten Februar, Juli und August eines jeden Jahres. Nach Möglichkeit werden die Ferien der Bundesländer Brandenburg und Berlin berücksichtigt.

Fachgebiete

Betriebswirtschaftslehre

  • Allgemeine BWL; Betriebliche Güterwirtschaft; Marketing
  • Betriebliche Steuerlehre
  • Grundlagen der Projektorganisation und -planung
  • Organisation
  • Buchführung; Jahresabschluss und Bilanzierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Investition und Finanzierung
  • Betriebliches Personalwesen
  • English for Business
  • Unternehmensmanagement
  • Wirtschaftsmathematik u. -statistik
  • Führung – Teamentwicklung – Zeitmanagement

Volkswirtschaftslehre

  • Grundlagen der VWL; Mikroökonomie
  • Makroökonomie
  • Internationale Wirtschaft

Rechtswissenschaften

  • Grundlagen des BGB
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Öffentliches Recht

Abschlussprüfungen

  • Abschlussarbeit
  • Mündliche Abschlussprüfung
Ihr Vorteil an unserer VWA

Sie haben die Möglichkeit parallel oder nach dem Studiengang zum/zur Betriebswirt/in (VWA) den akademischen Grad  Bachelor of Arts (B.A.) zu erwerben.

Weitere Informationen finden Sie hier:

-> Bachelor of Arts in Business Administration parallel zum VWA-Studium

-> Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft nach dem VWA-Studium