Aug 02

Studienstart zum Wintersemester 2016

Das erste Semester beginnt an unseren Standorten an folgenden Tagen:

Wildau:                   05. September 2016

Elsterwerda:            07. September 2016

Cottbus:                  08. September 2016

 

Gern können Sie sich noch für einen Studienplatz an der VWA anmelden. Dazu reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

– Anmeldeformular,

– tabellarischer Lebenslauf sowie

– Kopien vom Schul- und Berufsabschluss

Auch für das zum VWA-Studium parallele Bachelormodell nehmen wir noch Anmeldungen entgegen. Hierzu reichen Sie uns bitte

– das Anmeldeformular für die Bachelor-Zusatzmodule und den

– Bewerberantrag der Steinbeis-Hochschule sowie die dort vermerkten Unterlagen

ein.

Mai 25

Anmeldeformulare

Wer ein Studium an der VWA Cottbus bzw. am Studienstandort Elsterwerda oder an der VWA Wildau beginnen möchte, kann sich mit anhängendem Formular an der VWA einschreiben. Das Anmeldeformular kann mit einem Klick auf das jeweilige Foto herunter geladen werden. Bei Fragen zum Studium können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.

Anmeldeformular Cottbus-ElsterwerdaAnmeldeformular VWA Wildau

Mai 24

Einblicke in das Studentenleben

Mai 07

Die Studienvarianten an unseren VWA-Standorten

Stand: 01. August 2016

Jan 01

Neuer Studiengang: Gesundheits-Betriebswirt/-in (VWA) – optional mit Bachelor-Studium

Im Sommersemester 2016 erweitern wir unser Programm um den Studiengang „Gesundheits-Betriebswirt/-in (VWA). Dieser hat eine Dauer von sechs Semestern, zzgl. einem Prüfungssemester. Wahlweise kann dieser mit einem Bachelor-Studium kombiniert werden, so dass nach sieben Semestern die Abschlüsse

Gesundheits-Betriebswirt/-in (VWA) und Bachelor of Arts (B.A.) Health Management

erreicht werden können. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Jul 29

Ein Studium – 2 Abschlüsse

Jul 10

Studieren neben dem Beruf – auch ohne Abitur – an der VWA; ganz in Ihrer Nähe

Jun 08

Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg

Mit dem Förderprogramm verfolgt die ILB im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) das Ziel, den Erhalt und die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Beschäftigten sowie die Stabilisierung und der perspektivische Aufbau von Arbeitsplätzen, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen zu unterstützen.

Fördergeber: Land Brandenburg, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF)

Mittelherkunft: Europäischer Sozialfonds (ESF)

Die Förderung kann für Weiterbildungsmaßnahmen beantragt werden, die mindestens 1.000,- EUR kosten (inkl. Prüfungsgebühren). Jeder muss sich an den Kosten der Weiterbildungsmaßnahme mit mindestens 30 % der Gesamtausgaben (Kurs- und Prüfungsgebühren) beteiligen. Es werden somit 70% der Kosten gefördert.

Aktuell: Vom 1. Oktober 2016 bis voraussichtlich 1. April 2017 ist die Antragstellung für den Bildungsscheck nicht möglich.

Wer im Sommersemester 2017 ein Studium beginnen möchte, sollte den Antrag für den Bildungsscheck bis zum 30. September stellen.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Mrz 03

Neu seit dem Sommersemester 2015 – Paralleles Bachelor-Studium

Mit Beginn des Sommersemesters 2015 wird zusätzlich ein optionales Parallelstudium Bachelor of Arts (B.A.) angeboten, in das sich Studierende des Studiengangs „Betriebswirt/-in (VWA)“ oder anderer betriebswirtschaftlicher VWA-Studiengänge zusätzlich einschreiben können. Die Studierenden erreichen nach dem sechsten Semester beispielsweise den Abschluss zum/zur Betriebswirt/in (VWA). Daran schließt sich unmittelbar der akademische Abschluss zum Bachelor of Arts (B.A.) an.

Das Bachelor-Studium qualifiziert Spezialisten zu Generalisten, vereint Fachwissen mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz, zeigt unternehmerische und volkswirtschaftliche Zusammenhänge auf und hilft, das Unternehmensumfeld besser zu verstehen. Der Studiengang ist modular aufgebaut. Der Bachelor bietet als anerkannter akademischer Abschluss den Absolventen beste Perspektiven für eine erfolgreiche Zukunft.

Folgende Bachelor-Abschlüsse können erreicht werden:

Betriebswirtschaft – Bachelor of Arts (B.A.) Business Management,

Gesundheitsmanagement – Bachelor of Arts (B.A.) Health Management bzw.

Verwaltungsmanagement – Bachelor of Arts (B.A.) Public Management.

Zum Einschreiben in den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) muss neben dem erfolgreichen Bestehen eines Assessments (persönlicher Kompetenztest), eine der nachstehenden Voraussetzungen erfüllt werden:

– Reguläres Studium zum/zur Betriebswirt/in (VWA) bzw. eines anderen betriebswirtschaftlichen Studienganges bis zum Abschlussexamen; die Einschreibung zum Bachelor erfolgt in der Regel nach dem ersten Semester gemäß der Rahmenstudienordnung der Steinbeis- Hochschule Berlin (§ 3)

sowie

– Berufserfahrung (2 bzw. 3 Jahre – je nach Schulabschluss; mindestens Realschulabschluss)

Die Annahme der studienbegleitenden Projektarbeit durch den Betrieb muss bis zur Einschreibung schriftlich vorliegen.

Feb 20

Erst VWA, dann Bachelor

Über ein VWA Studium können Sie bei uns auch ohne vorliegendes Abitur einen Hochschul-Abschluss erlangen! Als Betriebswirt, Verwaltungs-Betriebswirt, Personal-Betriebswirt, Marketing-Betriebswirt, Logistik-Betriebswirt bzw. Informatik-Betriebswirt mit VWA-Diplom haben Sie die Möglichkeit, in einem Studium von nur 12 Monaten Studiendauer den staatlich und international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) zu erwerben. Das Bachelor-Studium wird in Kooperation mit der renommierten Fachhochschule Südwestfalen und der VWA Arnsberg durchgeführt und an den Standorten Cottbus, Wildau, Dresden, Hamburg, Leipzig und Rostock angeboten. Diese Möglichkeit wird inzwischen von fast 80% unserer VWA-Absolventen genutzt!

[Zum Studienangebot]

Ältere Beiträge «